Menü

Anzeige: 36/Seite

Beliebteste

Gürtel

66 Artikel

Gürtel setzen feminine Akzente. Ob lässig die Taille umspielend, aus hautnahem Stretch oder auf Hüfte: Gürtel für Damen unterstreichen dezent individuelle Kurven. »

Kategorien

Farbe

Material

Marke

Größe

Preis

Marine
Sand
Grau
Braun/Silber
Weiß
Rosé
Silber
Grün
Cognac
Weiß
Marine
Schwarz
Pink
Marine
Puder
Schwarz
Weiß
Dunkelbraun
Weiß/Schwarz
Schwarz
Khaki
Oliv
Marine
Schwarz
Rot/Multicolor
Blau/Multicolor
Weiß
Schwarz
Rot
Marine
Taupe/Multicolor
Taupe
Schwarz
Silber
Schwarz
Weiß
Cognac
Marine
Rosé
Sand
Grau
Marine
Schwarz
Schwarz
Dunkelgrau
Schwarz
Mokka
Multicolor
Marine
Weiß
Creme
Grau
Taupe
Blau/Weiß/Gelb
Multicolor
Schwarz
Marine
Weiß
Mokka
Silber
Schwarz
Weiß
Marine
Rosé

Weiter
»

1 2

Seite:

Damengürtel formen eine schlanke Silhouette

Ein die Taille betonender Stretch- oder Bindegürtel ist nicht alleine schlanken Frauen vorbehalten. Im Gegenteil: Gerade dralle Ladies können ihre Figur durch schöne Corsagen, Wickelkleider und einen akzentuierenden Gürtel in Übergröße in Szene setzen. Lässige Stretch- oder Wickelgürtel proportionieren auch prima hochwertige Blusen und Tops, die die Hüften überspielen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Die aktuelle Gürtelmode kennt trendige Nietengürtel ebenso wie edle Verschlussgürtel, Stretchgürtel und schmale Bindegürtel. Dralle Stars von Barbara Schöneberger bis Beth Ditto machen es uns vor: Der Gürtel für Mollige kann die Figur unterhalb des Busens ebenso proportionieren wie an Taille, Hüfte oder sogar oberhalb des Schritts. Wichtig sind die individuellen Proportionen jeder Frau. Mollige Damen mit birnenförmiger Figur können ihr Kleid in Trapez- oder A-Linie unterhalb der Büste gut durch Stretchgürtel teilen. Diese lenken die Blicke auf eine schön geformte Büste mitsamt Ausschnitt, während der ausgestellte Rock Bauch und Hüften überspielt. Um eine üppige Oberweite mit ausgeprägter Taille und XXL-Po zu akzentuieren, eignet sich der Taillengürtel. Je nach Proportion kann dieser die Bluse oder das Kleid dezent akzentuieren oder eng zusammenraffen. Frauen mit eher kastiger Figur können durch Hüftgürtel punkten. Diese setzen interessante Akzente zum langen Rock oder zur Jeans, während ein dezent gewirktes oder gemustertes Top Bauch und Taille kaschiert.


Gürtel für Mollige: Der ganze Formenreichtum der Fashion-Welt

Im Gegensatz zu früher sind Gürtel in XXL aktuell bei vielen Modeanbietern in den trendigsten Form- und Farbvarianten erhältlich. XXL-Ladies haben die Wahl zwischen Verschlussgürteln mit exquisiter Vorderschnalle, schmalen Nieten- und Fellgürteln ebenso wie Ledergürteln mit Punktschließe, die die Taille schräg anschneiden. Die Gürtelbreite ist Geschmackssache. Sehr mollige Damen sollten einen mindestens 7 Zentimeter breiten Gürtel in Übergröße mit prominenter Schleife oder Schnalle wählen, um die Proportionen zu wahren. Auch dünne Bindebänder sind aber erlaubt, sofern sie das feine Sommerkleid nur sanft um die Hüfte raffen. In puncto Breite geht fast alles, wenn man nur zwei Regeln berücksichtigt: Breite Damengürtel sollten Schmalstellen betonen und nicht ihre Problemzonen. Sie sollten den molligen Körper zudem nie zu eng einzwängen. Weich formende, dehnbare Wickel- oder Shirtkleider, die die Figur locker umspielen, sind ideale Partner zu Taillen- und Hüftgürteln. Hüftlange Blazer oder Long-Westen sowie Strickjacken überspielen die XL-Figur, zu ihnen passen dezente Taillengürtel oder Bindebänder. Wer Jeans- oder Hosengürtel liebt, hat die Auswahl vom 5 Zentimeter schmalen Chanel-Gürtel bis zum sportiven 8-Zentimeter-Allrounder. Bei der Online-Bestellung sollten XL-Ladies genau ihre Abmessungen und den Verwendungszweck des Gürtels beachten. Seriöse Anbieter von Gürteln in Übergröße liefern genaue Größen- und Längenangaben. Damen mit der Konfektionsgröße 42 bis 48 benötigen in der Regel 105 Zentimeter lange Damengürtel, bis Größe 56 eine Länge von 120 Zentimetern und bis Größe 64 135 Zentimeter Länge. Da die Proportionen je nach Figur stark variieren, ist von Blindkäufen oder Überraschungsgeschenken unbedingt abzuraten.


Gürtel in XXL setzen Rundungen gekonnt in Szene

Während Gürtel für Mollige verschiedenster Designs und Farben die Trend-Welt erobert haben, sollten Damen, die sie tragen, weiterhin einige Regeln beachten. Wer fließende, Figur umspielende Materialien und Schnitte wählt, punktet. Die Hosen zum Hüftgürtel sollten stets gerade geschnitten sein, oder als Karotte die Beine locker überspielen. Dreiviertel-Hosen sind erlaubt, sofern sie, begleitet von Pumps oder Ballerinas, am Fuß einen schönen Abschluß erhalten. Das Jäckchen überm Top mit Bindegürtel sollte keinesfalls Taillen-, sondern Hüftlänge haben. Auf Glanz- oder Stretchmaterialien unter dem Gürtel sollten Mollige ganz verzichten. Auch Zwiebel-Looks unter dem Stretch- oder Bindegürtel tragen zu sehr auf. Luftige Tuniken und Wickelkleider umspielen hingegen die feminine Figur und rücken üppige Kurven gekonnt ins richtige Licht. Ein V- oder U-Boot-Ausschnitt, gepaart mit angeschnittenen Ärmeln, überspielt Pölsterchen an Hals, Dekolletee und Oberarmen. Trendige XXL-Damengürtel sind zu dieser Mode genau die passenden Partner.

Präsentiert von

Peter Hahn GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten.

nach oben