Menü
Kontakt

Anzeige: 36/Seite

Beliebteste

Bikinis

2 Artikel

Ob klassisch, als Tankini oder im Twin-Set mit schönem Strandrock: Bikinis setzen Frauen mit Kurven in Szene. Optimal geschnittene BHs und Höschen formen eine perfekte Figur! »

Kategorien

Farbe

Material

Marke

Größe

Preis

Schwarz/Multicolor
Multicolor/Graphit
1

Seite:

Ganz schön in Form: Trendige Damenbikinis in großen Größen

Bikinis für Mollige stehen hoch im Kurs. Während üppige Damen sich lange unter formenden Korsagen verstecken mussten, zeigt die aktuelle Bademode in XL-Größen immer mehr Haut. Bügel-BHs mit Slip sind bis Größe 50 erhältlich, ebenso Bandinis mit Shorts. Formende Cup-Oberteile Höschen sowie Tankinis sind sogar bis Größe 60 online zu haben. Ihre neuen Materialien wie formende Lycra, Polyamid und Elasthan sind formstabil, mit Stretchmaterial unterfüttert und dennoch schnell trocknend. Die flachen Nähte der XXL-Bikinis zeichnen sich nicht mehr unschön ab, stabil gearbeitete Formbügel, breite Träger und intelligente Futter sorgen für Halt. So sind Bauch-, Hüften- und Beinpölsterchen sicher verpackt, ohne hervorzuquellen. Auch die Schnitte der Bikinis für Frauen mit mehr Figur haben sich geändert: Höher angeschnittene Höschen, dezente Taillenraffungen und formende Bra-Paspellierungen setzen die Kurven von XXL-Ladys in Szene. Der Bademoden-Stil ist beim online Bestellen von Bikinis für Mollige inzwischen Geschmackssache. Einige Damen zeigen gerne mehr Bauch und Dekolleté, andere lieben den Figur überspielenden Tankini. Dezentes Schwarz, auffällige Musterungen, verspielte Blümchen: Alles ist tragbar. Keine Frau, gleich welchen Alters und welcher Konfektion, muss sich am Beach mehr verstecken. Im Gegenteil: Die XXL-Bikinimode inszeniert aufregende Auftritte, für die der mollige Körper jede Menge Platz bietet.


Bikinis für Mollige in edlen Designs von elegant bis retro

Damen, die es klassisch lieben, sind mit dem Figur formenden Zweiteiler weiterhin gut beraten. Die Büste stützende, geraffte Bikini-Oberteile bis Cupgröße J mit dazu passenden Formslips kleiden mollige Frauen am Strand einfach immer. Wer es dezenter mag, trägt außerhalb des Wassers dazu einen farblich abgestimmten Pareo oder ein offenes Strandkleid. Farbkombinationen wie Bunt-Schwarz setzen interessante Akzente und proportionieren zusätzlich die Figur. So können Damen mit üppigem Po einen schwarzen Badeslip wählen und ein die Büste betonendes, gemustertes Bikini-Oberteil. Wer Oberweite kaschieren will, wählt einen Neckholder-Bügelbikini in Schwarz mit dazu passendem farblich abgestimmtem Höschen. Damen, die Hüfte und Ausschnitt inszenieren möchten, können ihre Figur durch einen Bikini mit entsprechenden Paspelierungen betonen. Ganz Mutige wählen einen raffinierten Bikini mit Allover-Print, etwas im Raubkatzen-Design. Ein gepflegter, gebräunter Körper beeindruckt in diesem Look, erst recht wenn die Proportionen üppiger sind. Trendig sind auch die neuen, im Online Shop erhältlichen Bandeau- und Neckholder-Bikinis in Übergröße mit Highwaist-Höschen. Der aktuelle Retro-Miederhosenlook kommt kurvigen Damen gerade recht: Er kaschiert Bauch, Po und Hüften und macht den Bikini in großen Größen zum Hingucker.


Tankinis: Bikinis in XXL mit formendem Top oder Kleidchen

Bauch zeigen, sich selbstbewusst sonnen und dennoch Pölsterchen überspielen: Wer beides liebt, kann einen Tankini oder Bikini mit angearbeitetem Röckchen wählen. Die im Shop bestellbaren Bikinis sind ja schon lange eine Liaison eingegangen mit anderen Bademoden-Accessoires. Der Tankini, Zweiteiler aus Badehöschen und Tank-Top, wurde in den neunziger Jahren von der kalifornischen Mode-Designerin Anne Cole kreiert. Das formende, Problemzonen kaschierende Tankini-Oberteil ist wie geschaffen für trendige XXL-Strandmodeauftritte. Sein längerer Schritt verbirgt den Bauchansatz und bietet diskret Platz für eine formende Korsage. Alternativ dazu lässt man es flattern und wählt ein hübsches, feminin ausgestelltes Tankini-Kleid mit Bikinihose. Die Plus-Size Bademode bietet auch Bikini-Twinsets mit Schwimm-Röckchen. Diese kaschieren Hüft- und Beinpfunde und lenken die Blick auf den Oberkörper. Gleich welche Bikini-Form mollige Damen wählen, mehrere Dinge sollten sie beim Kauf beherzigen: Ein gut sitzender, integrierter Cup ist bei größerer Oberweite ein Muss. Breite Träger helfen, die Brust zu halten. Sie entlasten den Rücken und sorgen dafür, dass nichts einschneidet. Ein High-Waist-Höschen holt die Bauchfülle nach oben und formt eine schöne Taille. Adrette Wickelungen und Raffungen an Büste, Bauch und Hüfte kaschieren Pölsterchen und formen eine schöne Figur. Schwarz sowie schwarze Seitenpartien machen schlanker. Wer seinen unaufdringlichen Strandauftritt variieren möchte, wählt dazu einen bunten Sonnenhut und einen gemusterten Pareo. Und dralle Beine vertragen hoch geschnittene Höschen, die die Beinpartie optisch strecken. Wer unter der Vielfalt angebotener Bikinis in Übergröße surft, hat nun die Qual der Wahl ...

Präsentiert von

Peter Hahn GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten.

nach oben